Thrombophlebitis bei Endoprothetik

Endoprothetik für rheumatoide Arthritis

Download "Publikationen T. Patsalis T. Patsalis T. Patsalis T B: Thrombophlebitis associated Endoprothetik bei Cubitalarthrose. Acht Monate nach clef Operation entwickelte sieh bei ether Hernie, Lymphadenitis, Thrombophlebitis und endoprothetik. Orthopfide.


Ungewöhnliche Frühkomplikation bei zementlosem Hüftgelenkersatz | SpringerLink

Berlin, Thrombophlebitis bei Endoprothetik, Juni Unter Vorarbeit der Projektpartner: Nachdruck, Thrombophlebitis bei Endoprothetik, Wiedergabe, Vervielfältigung und Verbreitung gleich welcher Artauch von Teilen des Werkes, Thrombophlebitis bei Endoprothetik, bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung der Projektpartner.

So nicht anders spezifiziert, werden als Diagnosekodierungen Haupt- und Nebendiagnosen herangezogen. Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Totalendoprothese Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Totalendoprothese, Sonderprothese Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Femurkopfprothese Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Duokopfprothese Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Oberflächen-Ersatzprothese Implantation einer Endoprothese am Thrombophlebitis bei Endoprothetik Schenkelhalserhaltende Femurkopfprothese Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: ICD Version C Lange Knochen der unteren Extremität C Teil nicht näher bezeichnet S OPS Version Durch Marknagel mit Aufbohren der Markhöhle: Durch Marknagel mit Gelenkkomponente: Offene Reposition einer einfachen Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Femur proximal Offene Thrombophlebitis bei Endoprothetik einer einfachen Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch Materialkombinationen mit Rekonstruktion der Gelenkfläche: Femur proximal Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Implantation einer Hüftgelenks-Endoprothese oder Osteosynthese bei Hüftfraktur ohne subtrochantäre Frakturen nur Hauptdiagnose.

ICD Version S Ramus mandibulae, Thrombophlebitis bei Endoprothetik, nicht näher bezeichnet S Corpus mandibulae, Thrombophlebitis bei Endoprothetik, sonstige und nicht näher bezeichnete Teile S Halswirbels Fraktur des 2, Thrombophlebitis bei Endoprothetik.

Halswirbels Fraktur des 3. Halswirbels Fraktur des 4. Halswirbels Fraktur des 5. Halswirbels Fraktur des 6. Halswirbels Fraktur des 7. Höhe nicht näher bezeichnet Luxation von Halswirbeln: Sonstige Kontusion und Ödem des zervikalen Rückenmarkes Verletzungen des Thrombophlebitis bei Endoprothetik Rückenmarkes, nicht näher bezeichnet Komplette Querschnittverletzung des zervikalen Rückenmarkes Zentrale Halsmarkverletzung inkomplette Querschnittverletzung Sonstige inkomplette Querschnittverletzungen des zervikalen Rückenmarkes Verletzung von Nervenwurzeln der Halswirbelsäule Verletzung des Plexus brachialis Verletzung peripherer Nerven des Halses Verletzung zervikaler sympathischer Nerven Verletzung sonstiger und nicht näher bezeichneter Nerven des Halses Verletzung des zervikalen Rückenmarkes: Höhe nicht näher bezeichnet Verletzung des Rückenmarkes: C1 Verletzung des Rückenmarkes: C2 Verletzung des Rückenmarkes: C3 Verletzung des Rückenmarkes: C4 Verletzung des Rückenmarkes: C5 Verletzung des Rückenmarkes: C6 Verletzung des Rückenmarkes: C7 Verletzung des Rückenmarkes: Höhe nicht näher bezeichnet Fraktur eines Brustwirbels: T1 und T2 Fraktur eines Brustwirbels: T3 und T4 Fraktur eines Brustwirbels: T5 und T6 Fraktur eines Brustwirbels: T7 und T8 Fraktur eines Brustwirbels: T9 und T10 Fraktur eines Brustwirbels: Nicht näher bezeichnet Rippenserienfraktur: Mit Beteiligung der ersten Rippe Rippenserienfraktur: Mit Beteiligung von zwei Rippen.

Mit Beteiligung von drei Rippen Rippenserienfraktur: Höhe nicht näher bezeichnet Luxation eines Brustwirbels: T1 Verletzung des Rückenmarkes: Ösophagus, Pars thoracica Verletzung: Sonstige näher bezeichnete intrathorakale Organe und Strukturen Verletzung eines nicht näher bezeichneten intrathorakalen Organes Brustkorbzerquetschung Traumatische Amputation eines Teiles des Thorax Fraktur eines Lendenwirbels: Höhe nicht näher bezeichnet Fraktur eines Lendenwirbels: L1 Fraktur eines Lendenwirbels: L2 Fraktur eines Lendenwirbels: L3 Fraktur eines Lendenwirbels: L4 Fraktur eines Lendenwirbels: Lendenwirbelsäule und Kreuzbein, Teil nicht näher bezeichnet.

Becken, Teil nicht näher bezeichnet Fraktur: Sonstige und multiple Teile des Beckens Luxation eines Lendenwirbels: Höhe nicht näher bezeichnet Luxation eines Lendenwirbels: L1 Verletzung des Rückenmarkes: L2 Verletzung des Rückenmarkes: L3 Verletzung des Rückenmarkes: L4 Verletzung des Rückenmarkes: L5 Verletzung des Rückenmarkes: S1 Verletzung des Rückenmarkes: Gallengang Verletzung des Pankreas: Teil nicht näher bezeichnet Verletzung des Pankreas: Kopf Verletzung des Pankreas: Körper Verletzung des Pankreas: Schwanz Verletzung des Pankreas: Sonstige und mehrere Teile Verletzung Thrombophlebitis bei Endoprothetik Magens Verletzung: Dünndarm, Thrombophlebitis bei Endoprothetik, Teil nicht näher bezeichnet Verletzung: Sonstiger und mehrere Teile des Dünndarmes Verletzung: Dickdarm, Teil nicht näher bezeichnet Verletzung: Nicht näher bezeichnet Verletzung der Harnröhre: Pars ALMAG mit Krampfadern Verletzung der Harnröhre: Pars spongiosa Verletzung der Harnröhre: Pars prostatica Verletzung der Harnröhre: Bläschendrüse [Vesicula seminalis] Verletzung: Teil nicht näher bezeichnet Fraktur der Klavikula: Mediales Drittel Fraktur der Klavikula: Mittleres Drittel Fraktur der Klavikula: Laterales Drittel Fraktur Thrombophlebitis in der Menopause Klavikula: Multipel Fraktur der Skapula: Teil nicht näher bezeichnet Fraktur der Skapula: Korpus Fraktur der Skapula: Akromion Fraktur der Skapula: Processus coracoideus Fraktur der Skapula: Cavitas glenoidalis und Collum scapulae Fraktur der Skapula: Multipel Fraktur des proximalen Thrombophlebitis bei Endoprothetik des Humerus: Teil nicht näher bezeichnet Fraktur des proximalen Endes des Humerus: Kopf Fraktur des proximalen Endes des Humerus: Collum chirurgicum Fraktur des proximalen Endes des Humerus: Collum anatomicum Fraktur des proximalen Endes des Humerus: Tuberculum majus Fraktur des proximalen Endes des Humerus:


Thrombophlebitis bei Endoprothetik Rotlauf mit Thrombophlebitis

This service is more advanced with JavaScript available, learn more at http: Es wird die Dislokation eines Polyäthylenpfanneninlays als Unfallfolge nach Implantation eines unzementierten alloarthroplastischen Hüftgelenkersatzes beschrieben. Acht Monate nach der Operation entwickelte sich bei einer Patientin nach einem Thrombophlebitis bei Endoprothetik eine unspezifische latente Beschwerdesymptomatik, für die sich trotz wiederholter eingehender klinischer und apparativer Diagnostik keine Erklärung fand.

Bei der operativen Exploration zeigte sich als Ursache ein disloziertes Pfanneninlay bei sonst regelrechtem und absolut festem Sitz der Metallpfanne und des Schaftes. Rückblickend werden Möglichkeiten vorgeschlagen, mit denen man eventuell schon früher diese hier erstbeschriebene Komplikation hätte diagnostizieren können, Thrombophlebitis bei Endoprothetik.

Thrombophlebitis bei Endoprothetik is the first description of a dislocation of the polyethyleninlay from the cup of a cementless hip prosthesis. Due to a fall of the patient 8 months after the implantation an unspecific complaint arised. In spite of detailed diagnostic no reason could have been found, Thrombophlebitis bei Endoprothetik. During the renewed operation we saw the dislocated inlay by mechanical anchorage of the cup and the shaft.

Retrospective there were made suggestions how the described complication could be recognized earlier. Unable to display preview. Ungewöhnliche Frühkomplikation bei zementlosem Hüftgelenkersatz Eine Fallbeschreibung. Authors Authors and affiliations T. Unusual early complication on non-cemented hip prosthesis, Thrombophlebitis bei Endoprothetik. Die zementlose Verankerung in der Endoprothetik. Cemented versus cementless total hip arthroplasty.

A comparative study of equivalent patient populations. Die Totalprothese der Hüfte: Ein biomechanisches Konzept und seine Konsequenzen. Unsere Erfahrungen mit nicht-zementierten Prothesen. Technologie der zementlosen Hüftendoprothetik. Cite article How to cite? Cookies We use cookies to improve your experience with our site.


Phlebitis

You may look:
- Behandlung von Krampfadern in Samara
Endoprothetik ist eine Operation durchgeführt zu rekonstruieren oder eine erkrankte Gelenk ersetzen. Bei der rheumatoiden Arthritis ist (Thrombophlebitis);.
- die Behandlung von venösen Geschwüren, Dnepropetrowsk
Acht Monate nach clef Operation entwickelte sieh bei ether Hernie, Lymphadenitis, Thrombophlebitis und endoprothetik. Orthopfide.
- Posen mit Krampfadern
On Jan 1, , N. Böhler (and others) published the chapter: Zementfreie monokondyläre Knieendoprothese in the book: Endoprothetik.
- trophischen Geschwüren fließt
Acht Monate nach clef Operation entwickelte sieh bei ether Hernie, Lymphadenitis, Thrombophlebitis und endoprothetik. Orthopfide.
- wie Boxen mit Krampfadern
Acht Monate nach clef Operation entwickelte sieh bei ether Hernie, Lymphadenitis, Thrombophlebitis und endoprothetik. Orthopfide.
- Sitemap